between feathers

between conditions

Open Stage rund um die Klanginstallation Between Strings der dänischen Komponistin Kirstine Lindemann

Strings (für Saiten, Stränge, Verbindungen) verknüpfen uns, binden uns zusammen aber halten uns dennoch davon ab, den selben Weg zu gehen. Wir suchen nach Verbindung und Resonanz, aber gibt es eine Lösung für unseren Drang nach mehr Nähe? Sind wir uns nahe? “

Kirstine Lindemann

program

Konzert: Between Conditions

2022 | commissioned by between feathers ensemble | supported by KODA Dänemark & Danish Arts Foundation

 

Between Conditions  ist ein Komposition für die Klanginstallation Between Strings, welche aus sieben Saiten besteht die sich über 10 Meter im Raum aufspannen. Mit akustischen Resonatoren verstärkt und Kontaktmikrophonen ausgestattet reagieren sie auf subtile Aktionen der Performer. Die Installation fungiert als Bühnenelement sowie als Musikinstrument.

Workshop für Kinder

Im Workshop wird vor allem das akustische Konzept der Installation thematisiert. Warum klingt eine Seite? Wie bringt man sie in Schwingung? Welche Funktion hat ein Klangkörper und welchen Einfluss auf den Klang nimmt er? Mit diesen Fragen setzen wir uns spielerisch auseinander, zum Ende werden die Kinder ihr eigenes kleines “Instrument” basteln können, das nach demselben Prinzip funktioniert wie die Installation Between Strings.

Open Talk: Gesprächsrunde

In einer offenen Gesprächsrunde Interessierte eingeladen, der Künstlerin und dem Ensemble Fragen zu stellen und in einen offenen Diskurs zu kommen.

Improvisation Session

Besucher sind eingeladen, die Installation selbst auszuprobieren und bei einer offenen Session mit dem Ensemlbe Musik zu machen.